Kein Public Viewing der Fussball WM im PARADISO!

Wir verzichten auf ein Public Viewing der WM in Qatar. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema über ein ganzes Jahr hat letztlich dazu geführt, dass wir unser geplantes Grossprojekt zurückziehen. 

Es sind in erster Linie die groben Menschenrechtsverletzungen bereits im Vorfeld der WM, die Menschenrechtsverletzungen im Gastgeberland grundsätzlich und natürlich viele krasse ökologische Kritikpunkte, die uns letztlich dazu gezwungen haben diesen Schritt zurück zu machen.

Die FIFA hat das Turnier an ein Land vergeben, welches die Menschenrechte mit Füssen tritt. Ein Wüstenstaat, in dem in dieser Jahreszeit nur in heruntergekühlten Stadien gespielt werden kann. Was für ein Blödsinn! Die FIFA muss ihre Strukturen ändern. Sonst werden wir Sie auch künftig boykottieren.

 

Das Paradiso zeigt offiziell keine Fussballspiele der Weltmeisterschaft 2022!

 

Im Rahmen der Öffnungszeiten des Jugendcafi Paradiso gestalten unsere Besucher*innen das Angebot mit. Wenn also eine Gruppe ein Spiel anschauen möchte, dann ist das in Absprache mit der tagesverantwortlichen Aufsichtsperson möglich.

 

Danke für Euer Verständnis 

 

Für das Team Paradiso und für das OK Public Viewing Qatar 2022

 

Oliver Widmer

 

Leitung Paradiso


Öffnungszeiten Paradiso November - Dezember 2022


 

 Sozialwoche der WMS Klasse M1d aus Reinach - 

vom 27. Juni bis zum 1. Juli 2022

 

Thema: Begegnungen schaffen mit Geflüchteten

 

 

Rückblick auf eine spannende Woche:

Begegnungswoche mit Geflüchteten

Wir als Klasse haben entschieden, uns in unserer Sozialwoche, mit dem sehr wichtigen Thema Flucht auseinanderzusetzten. In Zusammenarbeit mit Florence Develey und Oliver Widmer (Mischeli Kirche) haben wir eine sehr erlebnisreiche Woche organisiert. 

Wir haben uns am Montagmorgen im Jugendcafé Paradiso getroffen, um unsere Sozialwoche zu starten. Raja, ein sri-lankischer Flüchtling, hat uns die Geschichte seiner Flucht erzählt. Am Nachmittag haben wir den „Tell me your story“-Event organisiert und eine junge Ukrainerin getroffen, die uns die Geschichte ihrer Flucht erzählt hat. Es war sehr emotional und hat uns alle sehr berührt.

Am nächsten Morgen konnten wir das Gehörte auf künstlerische Weise verarbeiten und erhielten am Nachmittag von der Geschäftsleiterin des Erlenhofzentrums Informationen über UMAs (unbegleitete minderjährige Asylsuchende). 

Wir haben am Mittwochnachmittag einen Kinderspielnachmittag durchgeführt. Es war ein voller Erfolg! Wir haben den Kindern ermöglicht, sich lustige Tiere aufs Gesicht malen zu lassen und mit ihnen zusammen Armbänder geknüpft. Auch ein Highlight war das Fussballturnier sowie der Geisslispaziergang. 

Den Kuchenverkauf haben wir am Donnerstagmorgen durchgeführt. Den Erlös werden wir spenden an die Organisation Flüchtlingshilfe.ch. Das Beste des Tages war das spannende Tischtennisturnier am Nachmittag, sowie auch der Kinoabend. Es war alles stets gut besucht und wir hatten das Glück, viele motivierte Menschen kennen lernen zu dürfen. 

Freitags haben wir für Flüchtlingsfamilien einen Ausflug in den Zoo Basel mit Picknick organisiert. Auch dies war ein sehr wunderschöner und erfolgreicher Tag. 

Für die WMS Klasse M1d

Lena Zimmermann und Eric Lopes

Konfworkshop- "Road to Qatar"

Der Konfworkshop, fand am 11.6 bei wunderschönem Wetter statt. Gemeinsam mit den Konformant/innen haben wir uns mit dem Thema Menschenrechte und Menschenrechtsverletzung, am Beispiel der WM in Katar, auseinandergesetzt. Denn hinter den Kulissen von diesem Grossevent geht es alles andere als mit rechten Dingen zu. Menschenrechte werden verletzt und nachhaltig ist die ganze Sache auch nicht wirklich. Ganz nach dem Motto "Wir schauen nicht weg" haben die Konformant/innen zusammen mit einem Graffiti-Künstler aus Reinach ein Kunstwerk ins Paradiso gezaubert.  Hier sind ersten Eindrücke des Workshops:

Fußball WM 2022 in Qatar im November/ Dezember

 

Konfworkshop - "Road to Qatar"

 

Das Paradiso wird die wichtigsten Spiele der Fussball Weltmeisterschaft in Qatar live übertragen. Das Live Viewing mit Bar und kulinarischem Angebot soll ein Fest werden in der grauen Winterzeit! Die Kritik gegenüber der FIFA und des Gastgeberlandes bezüglich Menschenrechtsverletzungen und den berechtigten Umweltbedenken, beschäftigt uns bereits seit Anfang Jahr. Wollen wir diesen Anlass im Paradiso überhaupt zeigen oder setzten wir ein Zeichen und verzichten auf das Fussballfest!?

Wir haben uns für das Fussballfest entschieden. Wir beleuchten mit den Jugendlichen die Schattenseiten dieses Grossanlasses und wir fordern die FIFA dazu auf, künftig den Fokus bei der Vergabe solcher Grossveranstaltungen auf mehr Nachhaltigkeit zu legen und grundsätzlich keine Gastgeberländer mehr zu berücksichtigen, welche die Menschenrechte in einer Weise verletzten, wie das Qatar nachweislich tut.

 

Wir befinden uns also auf der "Road to Qatar" und machen Halt am Konfirmandenworkshop vom kommenden Samstag, 11. Juni im Paradiso.

 

Gemeinsam mit einem Graffiti Künstler aus Reinach arbeiten wir mit ca. 30 Jugendlichen an einem Kunstwerk, welches die Sonnenseiten und die Schattenseiten von diesem Fussballfest zeigen soll. Wir schauen also "dahinter" und DU/ SIE können mit dabei sein. Willkommen im Paradiso am Samstag, zwischen 10 und 17 Uhr. Unsere Türen sind offen und wir freuen uns auf Euren Besuch.

Ihr könnt gespannt sein - kommt vorbei!! 

 

Hier die ersten Eindrücke der Vorbereitungsarbeiten: 

Erste Eindrücke der Nations League im Paradiso

Die Nations League ist in vollem Gange!

Wir zeigen die Spiele der Schweizer Nati auf unserer Grossleinwand. An der Bar gibt es die passenden Getränke und dazu gibts Feines vom Grill.

 

 

 

Frühlingsmarkt im Mischeli

 

Gemeinsam mit Verantwortlichen von unserem "Glögglishop" waren wir mit grosser Unterstützung von vielen Freiwilligen mit einem POMMES Stand am Frühlingsmarkt mit dabei.

 

Vielen Dank an alle Helfer*innen auch für den Auf und Abbau der 42 Marktstände!!!



Rückblick auf das Tischtennisturnier im Paradiso.

Konfirmandenlager Berlin 2021 - Einblicke in eine unvergessliche schöne Woche in der Weltstadt Berlin!

Kurzer Rückblick an das EM Event 2020, was ein reiner Erfolg war.

Madame Frigo!

So funktionierts!

Die Gemeinschaftskühlschränke stehen allen Interessierten als Austauschplattformen zur Verfügung. Hier kannst du jederzeit geniessbare Lebensmittel, die du nicht mehr konsumierst, ins Kühlfach legen. Und natürlich auch selbst Produkte mit nach Hause nehmen. So trägst du dazu bei, den Food Waste in der Schweiz nachhaltig zu reduzieren.

Der Verein PHARI ! Jeden Dienstag bei uns im Haus

Komposterde zum mitnehmen

Es wird zwar kalt, aber dies hindert uns nicht daran, den Kompost beim Jugendhaus Paradiso auf Vordermann zu halten und stetig neue Erde zu sammeln. Dies bedeutet für Sie, dass Sie bei uns gratis ihre Ladung Humus haben können, direkt von nebenan.